September 20, 2018

Guter Schlaf kostet nicht viel

Ein guter, gesunder und erholsamer Schlaf ist das A und O, damit man fit für den Tag ist. Nur wer so einen Schlaf hat, der kann auch zu Höchstleistungen auflaufen. Das ist natürlich auch der Grund, warum man sich sein Bett zuhause nach den Kriterien der Bequemlichkeit und des Komforts aussucht. Doch nicht immer kann man zuhause im eigenen Bett schlafen. Hin und wieder ist man unterwegs, da muss dann auch mal ein Hotelbett herhalten. Oder man schläft bei Verwandten, Freunden oder Bekannten, weil man eingeladen ist. Dort hat man dann immer wieder mit den abenteuerlichsten Betten zu kämpfen. Ein Gästebett haben nämlich die wenigsten bei sich zuhause stehen. Warum? Ganz klar, weil die wenigsten den Platz dafür haben, und kein extra Gästezimmer dafür einrichten können. Aber ein ordentliches Gästebett sollte schon drin sein. Was also tun, wenn der Platz dafür fehlt? Nun, das ist einfach – man nehme ein mobiles Gästebett. Das Innere besteht aus Luft, das Bett ist somit sehr leicht, aber dennoch robust und extrem bequem. Braucht man es nicht, dann wartet es im Schrank auf seinen Einsatz, wird es benötigt, dann pumpt man es auf und schon kann man es überall hinstellen, wo man es eben gerade braucht. Das muss nicht nur zuhause sein, das kann auch unterwegs sein, im Garten, am Strand oder beim Zelten. Mit diesem Gästebett haben Sie immer eine bequeme Schlafstätte dabei und können Sie auch jederzeit Ihren Gästen anbieten. Eine Sache, die man sich durchaus überlegen sollte, denn nur wer bequem schläft, wird auch den erholsamen Schlaf finden, den man braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.